Veranstaltungsbeschreibung:

Beschreibung der Fortbildung:
Einteilung und Diagnostik Kognitiver Dysphasien
Kognitive Dysphasien können unterschiedlich eingeteilt werden: Einerseits im Hinblick auf die verursachenden kognitiven Beeinträchtigungen (Exekutiv-, Aufmerksamkeits-, Gedächtnis- und/oder Wahrnehmungsstörungen), anderer-seits hinsichtlich der vorliegenden Erkrankungen (z.B. Kognitive Dysphasien bei demenziellen Syndromen, nach hypoxischen Hirnschädigungen, nach Schädel-Hirn-Trauma etc.). Diese Einteilungsmöglichkeiten sollen dargestellt werden mit dem Ziel, Patienten mit Kognitiver Dysphasie von solchen mit Aphasie und untereinander abzugrenzen. Zudem werden Screeningmöglichkeiten vorgestellt als Basis für die Planung einer zielgerichteten Therapie.

Therapie Kognitiver Dysphasien
Im zweiten Teil sollen therapeutische Konsequenzen einer Differenzialdiagnostik zwischen Patienten mit Aphasie und Kognitiver Dysphasie sowie spezifische Herangehensweisen besprochen werden. Diskutiert werden therapielimitierenden Faktoren bei schweren Hirnschädigungen und die Bedingungen, unter denen restituierend (symptomorientiert) oder kompetenzerhaltend (umgekehrt-symptomorientiert) vorgegangen werden sollte. Für beide Vorgehens-weisen werden Beispiele und Übungsmöglichkeiten aufgezeigt (z.B. das Kognitive Training nach Stengel® oder Materialien aus dem Bereich der Aphasie- und Neuropsychologietherapie).

Literaturauswahl

Heidler, M.-D. (2006): Kognitive Dysphasien. Differenzialdiagnostik aphasischer und nicht-aphasischer zentraler Sprachstörungen sowie therapeutische Konsequenzen. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang.
Heidler, M.-D. (2010): „Kognitive Dysphasien“ – ein Klassifikationsmodell für nichtaphasische zentrale Sprachstörungen. Neurologie & Rehabilitation 16 (5), 217-222.
Heidler, M.-D. (2015): Demenz. Einteilung, Diagnostik und therapeutisches Management. Idstein: Schulz-Kirchner
Heidler, M.-D. (2017): Kognitive Dysphasien – Neuer Wein in alten Schläuchen? Aphasie und verwandte Gebiete, 1, 3-9. http://www.aphasie.org/de/3-fachpersonen/3.1-fachzeitschriften/fachzeits…
Heidler, M.-D. (2020): Kognitive Dysphasien erkennen und behandeln. Stuttgart: memo
Schneider, B. (2007). Kognitive Dysphasie und Angst. Linguistische Untersuchungen bei Pati-enten mit Epilepsie und Angsterkrankung. http://bieson.ub.uni-bielefeld.de/volltexte/2008/1210/

Teilnahmevoraussetzungen:
keine
Zielgruppe:
Logopäden, Sprachtherapeuten, Klinische Linguisten

Datum der Veranstaltung:
15. Dezember 2023

Kosten:
175

Anzahl der Fortbildungstage:
1

Veranstaltungszeiten:

8.30 - 16.00 Uhr

Fortbildungspunkte:
4

Dozent/in:
Maria-Dorothea Heidler

Veranstalter:

Wissensstudio
Wir möchten eine einfache Navigation auf der Webseite und den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über euren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genauere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle kannst du auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen