Veranstaltungsbeschreibung:

Stimmtherapie ist keine Magie. Der Stimmklang folgt den anatomischen und physiologischen Gegebenheiten des Körpers und den Bedingungen der Umgebung. Demnach können Maßnahmen einer Stimmtherapie logisch begründet und für Jede/n greifbar gemacht werden, sobald die/der Theraeut/in über das entsprechende Wissen verfügt.

Diese Fortbildung möchte ein grundlegendes Verständnis für die Stimmfunktion ermöglichen und die Werkzeuge für die Praxis einer Stimmtherapie an die Hand geben. Sie richtet sich an alle, die eine anatomisch und physiologisch fundierte und zugleich praktische Sichtweise auf das Thema Stimme und Stimmtherapie erlernen möchten. Neben dem intensiven Ausprobieren von Stimmübungen und dem Durchführen eines Stimm-Screenings, werden auch die Stimmen der Therapeut/innen angehört und Impulse für das eigene Stimmtraining gegeben.

Themenschwerpunkte im Überblick:

  • Besonderheiten der Stimme und der Stimmtherapie in der Praxis
  • Stimm- Screening: Anamnese & Diagnostik im Praxisalltag
  • Stimmphysiologie und -anatomie
  • Stimmübungen
  • Kennenlernen der eigenen Stimme
  • Hörtraining
Teilnahmevoraussetzungen:
keine
Zielgruppe:
Logopädinnen, Sprachtherapeutinnen aller Ausbildungsgänge

Datum der Veranstaltung:
1. Dezember 2022

Kosten:
249

Anzahl der Fortbildungstage:
2


Dozent/in:
Tina Seidel

Webseite:

Veranstalter:

KiST-Fortbildungen Hannover
Wir möchten eine einfache Navigation auf der Webseite und den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über euren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genauere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle kannst du auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen