Veranstaltungsbeschreibung:

m Hinblick auf die demografische Entwicklung in Deutschland hat das Wissen über demenzielle Erkrankungen für Therapeuten zunehmende Bedeutung. Diese Fortbildung soll daher ein umfassenden Überblick geben zu verschiedenen degenerativen und nicht-degenerativen demenziellen Syndromen sowie deren Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten. Schwerpunkt ist die Auswirkung gestörter Gedächtnis-, Aufmerksamkeits-, Wahrnehmungs- und Exekutivfunktionen auf Prozesse von Nahrungsaufnahme und Sprachverarbeitung und das Management dieser Probleme im klinischen und häuslichen Alltag. Es werden verschiedene Demenzscreenings vorgestellt, auf deren Basis eine möglichst effektive und zielgerichtete Therapie geplant werden kann – hier werden die Möglichkeiten und Grenzen von symptomorientierten und umgekehrt-symptomorientierten (kompetenzerhaltenden) therapeutischen Ansätzen besprochen (Kognitives Training, Milieutherapie, Validation etc.). Zielgruppe sind niedergelassene und klinisch tätige Sprach- und Ergotherapeuten, die mit der Behandlung dementer Patienten konfrontiert sind.

Teilnahmevoraussetzungen:
keine
Zielgruppe:
Logopäden

Datum der Veranstaltung:
14. Juni 2024

Kosten:
340

Anzahl der Fortbildungstage:
2

Veranstaltungszeiten:

Fr. 10:00 - 17:30
Sa. 09:00 - 16:30

Fortbildungspunkte:
8

Dozent/in:
Dr. Maria-Dorothea Heidler, akademische Sprachtherapeutin

Veranstalter:

Fortbildungsinstitut Loguan
Wir möchten eine einfache Navigation auf der Webseite und den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über euren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genauere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle kannst du auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen