Veranstaltungsbeschreibung:

Jede Art von Singen, Sprechen oder stimmlicher Lauterzeugung gesund herzustellen, ist das Ziel der Complete Vocal Technique (CVT) aus Dänemark. Cathrine Sadolin, die das Complete Vocal Institute 2002 in Kopenhagen eröffnete, nimmt mittlerweile weltweit eine führende Rolle in der Stimmforschung ein. Evaluierte neue Erkenntnisse werden laufend in die praktische Anwendung der Technik integriert.CVT lässt sich übersichtlich in vier Bereiche gliedern:

1. Die drei Grundprinzipien als Grundlage der Stimmgebung:

  • Support
  • Notwendiger Twang
  • Vorgeschobenen Unterkiefer und Lippenverspannungen vermeiden

2. Die vier Modes als „Gangarten“ der Stimme

3. Klangfarben zur Gestaltung des Klanges

4. Effekte zur Verstärkung des emotionalen Ausdruckes

In diesem Seminar werden Theorie und Praxis der CVT im Kontext von Stimmtherapie und Stimmhygiene zur Erarbeitung einer gesunden und vitalen Stimme vermittelt. Die vier Stimm-Modes, die sich durch Klang und Charakter voneinander unterscheiden, bilden nicht nur den Kern von Forschung und Lehre, sondern stehen auch im Zentrum des Seminars: „Moderne“ Sounds gesund produzieren, differenzieren zwischen „uniquem“ Popsound und Verspannung, einzelne Klangparameter isolieren und gezielt verändern und für die Akupädie die auditive Klanganalyse präzisieren. Durch aktives Modellieren der Vokaltraktgestalt können Rachenverspannungen, die häufig zu Missempfindung, Heiserkeit, oder Stimmstörungen führen bzw. damit einhergehen gelöst oder verhindert werden.

Die klar strukturierte und gut umsetzbare Übungsmethodik bietet Tools an, die sich leicht in der Therapie einsetzen lassen und Verbesserungen umgehend erlebbar machen. Eine für die CVT – Praxis wesentliche Pädagogik auf Augenhöhe fördert im therapeutischen Setting angewandt Resilienz und Eigenverantwortung der Patienten.

Im Seminar finden ua. folgende therapierelevante Themen Beachtung:

Atemunterstützung, Phonationsatmung, Lautkraft, Stimmschluss, Resonanz, Tragfähigkeit, Prosodie, Brillanz, Dynamik, Ausdauer, Flexibilität, Tonhaltedauer, Stimmumfang, Klangfarbe, Ausdruck, physiologische Sprechstimmlage, Heiserkeitsprophylaxe, Lautbildung, Konzepte zur Entlastung der Stimme.

Teilnahmevoraussetzungen:
Zielgruppe:
Logopäden
Veranstaltungsort

Datum der Veranstaltung:
26. April 2024

Kosten:
500

Anzahl der Fortbildungstage:
3

Veranstaltungszeiten:

Fr. 10:00 - 17:30
Sa. 09:00 - 16:30
So. 09:00 - 16:30

Fortbildungspunkte:
24, bw. 12

Dozent/in:
Ellen Brandstetter

Veranstalter:

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13, Ulm, Deutschland
Wir möchten eine einfache Navigation auf der Webseite und den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über euren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genauere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle kannst du auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

ANMELDEN

Anmelden

Passwort vergessen

Teilen